Schlangenbader Gespräche

deutsch | русский

3. Schlangenbader Gespräch
5. bis 6. Mai 2000

Die Ordnung Europas: Integration oder Multipolarismus?

Veranstalter

Friedrich-Ebert-Stiftung in der Russischen Föderation, Moskau
Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt  
 
 
Freitag, 5. Mai 2000
10.00 UhrEröffnung
10.15 UhrDie deutsch-russischen Beziehungen und der Multipolarismus
 Botschafter Christian Pauls, Auswärtiges Amt
Jewgenij Gussarow, Stv. Außenminister der Russischen Föderation
Wladimir Lukin, Mitglied der Staatsduma der RF
12.30 UhrMittagessen
14.00 UhrRußland und die Europäische Union vor neuen Ufern?
 Botschafter a. D. Dr. Günter Joetze
Prof. Jewgenij Jasin, Ekspert Institut
15.30 UhrKaffeepause
16.00 UhrInternationale Wettbewerbsfähigkeit - ein neues Staatsziel
 Erich Stather, Staatssekretär, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit
Dr. Klaus Dieter Bergner, DaimlerChrysler
Wladimir Barkowskij, MIG-MAPO
Sergej Kirijenko, Mitglied der Staatsduma der RF
19.00 Uhr Abendessen
Samstag, 6. Mai 2000
9.00 Uhr Die NATO und Rußland - eine Krisengeschichte
 Botschafter Dr. Klaus Klaiber, Assistant Secretary General, NATO
Andrej Kokoschin, Mitglied der Staatsduma der RF
11.00 UhrKaffeepause
11.30 UhrSicherheitskonzepte und Sicherheitskooperation im Dreieck:Rußland-NATO-EU/WEU
 Generalmajor Wladimir Danilow, Verteidigungsministerium der RF
Gernot Erler, MdB, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD
Brigadegeneral Dr. Klaus Wittmann, Führungsakademie der Bundeswehr
13.00 Uhr Mittagessen
15.00 UhrHumanitäre Intervention: Nachbetrachtungen aus aktuellem Anlaß
  Walter Kolbow, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium der Verteidigung
Generaloberst Walerij Manilow, Stv. Chef des Generalstabs
17.00 UhrKonferenzschluss